Titans festigen Platz 3 mit starkem Auftritt in Bremen

James Hannah zeigte sich in Bremen treffsicher (Foto: Henning Stöbitsch)Immer stärker präsentieren sich die OTB Titans mittlerweile im Ligabetrieb. Spürbar frischer Wind weht durch die Rückkehr der Langzeitverletzten. Das bekam auch das Team von Bremen 1860 zu spüren.

Aus einer stabilen und sehr beweglichen Ballraumverteidigung heraus, konnten die Titans ein hohes Tempo gehen und sich eine guten Rhythmus erarbeiten.

Häufige Wechsel brachten immer wieder neues Tempo, so dass die Titans den Vorsprung kontinuierlich ausbauen konnten und am Ende deutlich mit 94-53 für sich entscheiden konnten.

Den ehemaligen Osnabrücker Hendrik Schiemann gelang es durch konsequente Verteidigung auf 7 Punkte zu halten. Bei den Titans scorten gleich 4 Spieler zweistellig. Erneut bärenstark dabei Youngster Lennart Sommerhage mit 18 Punkten.

Fast schon ein Traditionsduell ...

Lady Titans sind gefordert gegen Hamburg-West (Foto: Henning Stöbitsch)... ist das Spiel der Lady Titans gegen die starke und erfahrene Mannschaft der BG Hamburg-West. Stets umkämpft und hochklassig waren in der Vergangenheit die Spiele gegen das sympathische Team um Centerin Seidenkranz.

Zuletzt schlugen die Hamburgerinnen sogar das Topteam und Aufstiegsfavoriten Alba Berlin und zählen zurecht zu den Titelfavoriten.

Beide Teams wollen weiter den Kontakt zum Tabellenführer Tiergarten halten und werden alles daran setzen mit einem Sieg das Spiel zu beenden. Nach der bitteren Niederlage gegen den OSC ist bei den Ladys Wiedergutmachung angesagt.

OTB Titans treffen auf Bremen 1860

Titans spielen in Bremen (Foto: Henning Stöbitsch)Ihre aufsteigende Form wollen die OTB Titans am Samstagabend um 20 Uhr bei Bremen 1860 bestätigen. Nach dem wohl bisher besten Saisonspiel gegen Delmenhorst strotzt das Team von Coach Roland Senger vor Selbstvertrauen und möchte mit gutem Teambasketball den Anschluss an die Tabellenspitze halten.

Rückblick Weihnachtsklickern

Teilnehmer des Weihnachtsklickern 2015 (Foto: Christian Heilmann)Am 26.12. fanden wieder viele ehemalige und aktive Basketballer in der OTB-Halle zusammen. So viele, dass spontan eine zweite Halle genutzt und parallel gespielt wurde.

Fotos vom Treffen und Klickern im OTB-Dome finden sich in der Fotogalerie

Stunde der Wahrheit für die OTB Titans

Philipp Lennartz war bisher Leistungsträger bei den Titans (Foto: Henning Stöbitsch)

Im Fussball sind es die englischen Wochen, im Oberligaalltag der Basketballer ist eher die Ausnahme und somit eine nicht zu unterschätzende Belastung.

Diesen Freitag und am Sonntag stehen für die 1.Herren zwei wichtige Spiele an. Es wird sich zeigen, ob die Titans zu Recht ein ernstzunehmender Titelkandidat sind. Freitag um 20 Uhr geht es im Nachholspiel zunächst in Bremerhaven auf Punktejagd.

Der ungeschlagene Tabellenführer mit seinen erfahrenen und hochklassigen Spielern Steffen Gorgas , Andreas Hasenkamm und den Brüdern Cengiz und Dennis Dastan ist ein knüppelharter Prüfstein für das Team von Coach Roland Senger.

Junior-Titans U12 mit erstem Heim-Sieg

U12-Junior Titans mit deutlichem Erfolg (Foto: Henning Stöbitsch)

Die U12 konnte an diesem Wochenende den zweiten Saison-Sieg in Folge feiern. Nach dem deutlichen Erfolg gegen den SC Glandorf (8:81) legte das Team erneut stark los und ging bereits zur Halbzeit mit einer komfortablen Führung (73:0) in die Pause.

Gegen die neu formierte Mannschaft des TuS Eintracht Rulle konnten sowohl in der Defensive als auch im Angriff starke Akzente gesetzt werden. Der Fokus wurde hierbei vor Allem auf das Zusammenspiel als Team gelegt.

Trotz der engagierten Spielweise des Gegners konnte so ein klarer Endstand von 123:2 erzielt werden.

U14m sucht basketballbegeisterte Jugendliche

James Hannah freut sich auf die Junior Titans (Foto: Henning Stöbitsch)

Der Osnabrücker TB sucht ab dem 10.11.2015 für sein neues U14-Basketballteam sportbegeisterte Jugendliche der Jahrgänge 2002 und 2003.

Unter Leitung des ehemaligen Basketballprofis James Hannah werden die Grundlagen des Basketballsports erlernt und auch am Spielbetrieb teilgenommen

Das Training findet immer dienstags um 17 Uhr in der Sporthalle des Carolinum Gymnasium statt.

Anfänger und Fortgeschrittene sind herzlich willkommen. Weitere Informationen erhaltet ihr auch bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

U10-Nachwuchsbasketballer mit Spaß und Eifer bei der Sache

Die Junior Titans U10 mixed

Vergangenes Wochenende trafen in den Hallen des Osnabrücker TB die U10 -Teams der Basketballhochburgen aus Osnabrück und dem Landkreis aufeinander. Aus Osnabrück waren neben dem Gastgeber OTB noch die Teams vom Osnabrücker SC und dem BBC Osnabrück am Start. Aus dem Landkreis war der TUS Bad Essen gleich mit zwei Teams und der SC Rasta Vechta und der TSV Quakenbrück mit jeweils einem Team vertreten.

Vor teilweise 300 Zuschauern ging es im Modus „Jeder gegen Jeden“ auf Korbjagd. Voller Leidenschaft und mit großem Spaß zeigten die Nachwuchsbasketballer, dass in Zukunft mit ihnen zu rechnen sein wird.

Nach vier schweißtreibenden Stunden stand am Ende mit dem Tus Bad Essen II auch der verdiente Sieger fest, der alle Spiele als Sieger den Platz verließ. 

Bizarres Schlussviertel beim Erfolg der Titans III

Drei Viertel hui, eines leider pfui

Die dritte Herrenmannschaft trat im Auftaktspiel gegen Eintracht Rulle II an, die sich mit Dimitri Kuzin aus der ersten Herrenmannschaft von Rulle verstärkt hatten. Nach dem erst nachträglich erhaltenen Aufstiegsrecht in die Kreisliga war die Erwartung bei den Titans verhalten optimistisch.

Doch die Neuzugänge (Henning Stöbitsch, Torsten Wieland, Dmitry Zemtsov) zeigten sich bereits gut integriert und gegen die Gäste aus Rulle behielten die Titans souveräner die Oberhand als zuvor erwartet.

Zumindest drei Viertel lang!!

Denn was sich dann im letzten Viertel im "OTB Dome" abspielte, sieht man auch nicht alle Tage...

Junior Titans U16m vergeben möglichen Erfolg

Ebenbürtig mit Lingen: Die Junior Titans U16m

Mit 55:64 (26:34) verlor die männliche U16 gegen den MTV Lingen. Eine Niederlage, die nicht unbedingt sein musste, weil die Jungs sich das gesamte Spiel über dem Gegner ebenbürtig zeigten.

Im Abschluss aber agierte das von Collin Püschel und Maximilian Seitz betreute Team leider einige Male zu hektisch und unkonzentriert und ließ hochwertige Chancen ungenutzt. Dafür machten die Junior Titans den Lingenern in der Defensive das Leben schwer und verteidigten ihre Gegenspieler im Großen und Ganzen gut.

Hätte Aufbauspieler und Topscorer Paul ein wenig mehr Unterstützung im Scoring erhalten, so hätte das Spiel auch zu Gunsten des OTB ausgehen können.